Breathwork & Cold Exposure

PWRPLNT Island-Dip | PWRPLNT Birs-Dip

Hallo, ich bin Gee-Jay aus Basel und ich biete jeweils von Montag bis Freitag ab 06h eine kurze, geführte Breathwork Session (Atemübung) an mit anschliessendem PWRPLNT Island-Dip auf der Kraftwerkinsel in Birsfelden gleich unterhalb vom Clubhaus des Ruderclub Blauweiss Basel.

Zur Info: wir machen für den PWRPLNT Island-Dip in den wärmeren Monaten jeweils eine SOMMERPAUSE, da der Rhein schlicht zu warm ist für Cold Exposure.

Der PWRPLNT Island-Dip findet bei jedem Wetter und jeder Temperatur statt, ausser der Zugang zur Kraftwerkinsel wird von den Behörden gesperrt.  Da es im Winter um 06h noch sehr dunkel ist, bringe ich jeweils genügend Taschenlampen mit, damit wir alles sehen können. Wenn du willst, kannst du natürlich eine eigene Lichtquelle mitbringen, zum Beispiel eine Stirnlampe.

Die Teilnahme kostet CHF 10.-, bitte bis am Abend vorher anmelden. Du kannst dich gerne unter info@PWRPLNT.ch, via Tel: +41 76 233 44 55 oder in unserem PWRPLNT Island-Dip Telegram Gruppen-Chat melden.

Mitbringen: warme Kleidung, Badetuch, Badehose / Badekleid / Bikini, CHF 10.-

Der wöchentliche, kostenlose PWRPLNT Birs-Dip ist jeweils am Samstag um 09h.

Der PWRPLNT Birs-Dip findet bei jedem Wetter und jeder Temperatur statt (ausser der Zugang zur Birs wird von den Behörden verboten, z.B. bei Hochwasser oder Dürre). Der Birs-Dip findet zudem auch über die Sommer-Monate statt.

Treffpunkt ist gleich unterhalb der Schwelle auf der Höhe der Birsstrasse 228 in 4052 Basel. Das ist vom SPAR / der Redingbrücke einige Meter Flussaufwärts.

Eine Anmeldung für den Birs-Dip ist nicht zwingend nötig aber du kannst dich gerne unter info@PWRPLNT.ch, via Tel: +41 76 233 44 55 oder im PWRPLNT Birs-Dip Telegram Gruppen-Chat melden.

Mitbringen: warme Kleidung, Badetuch, Badehose / Badekleid / Bikini.

Ich war vorher nicht ganz ehrlich, denn der PWRPLNT Birs-Dip kostet dich trotzdem etwas und zwar die Überwindung, in die Birs zu steigen. Falls du dich vorbereiten möchtest, probier’s erst mal zu Hause mit kalt abduschen oder als Fortgeschrittener: nur noch kalt duschen.

Nach dem Dippen kann es sein, dass deine Füsse und Hände (Extremitäten) etwas taub sind. Deshalb ist es von Vorteil, wenn du keine feinmotorischen Dinge tun musst nach dem Dippen, z.B. enge Socken über die Füsse ziehen, Schuhbändel binden oder filigrane Reisverschlüsse öffnen oder schliessen, das geht alles total schwierig, ohne Gefühl in den Fingern und Zehen. Besser weite, warme Kleidung, warme Stiefel, in die man einfach reinschlüpfen kann etc.

Gerne kannst du auch eine heisse Bettflasche und / oder eine Thermoskanne mit heissem Tee mitbringen, um dich nach dem Dippen wieder aufzuwärmen.

Einige Vorteile von Cold Exposure:

  • du fühlst dich danach lebendig / wie neugeboren
  • du hast das gute Gefühl, einen Wiederstand überwunden zu haben
  • du kannst deine Komfort-Zone ausdehnen
  • dein Körper baut durch die Kälteeinwirkung Entzündungen ab
  • Autoimmun-Erkrankungen können plötzlich verschwinden
Gee-Jay & Jessica nach erfolgreichem Birs-Dippen
Sabine ist ganz bei sich während dem Birs-Dip
Der geführte PWRPLNT Island-Dip um 06h ist der perfekte Start in den Tag!